Double Skill Beratung

Service-Management

Digitalisierung und Multimedia bestimmen heute alle Aspekte der Arbeitswelt. Deshalb kommt kaum ein Unternehmen noch ohne leistungsstarke IT-Anlagen aus, ganz unabhängig von seiner Branche. Die Implementierung digitaler Systeme und der professionelle Umgang damit sind klare Wettbewerbsfaktoren. Im laufenden Betrieb müssen IT-Systeme ständig überwacht und gewartet werden. Nur so kann ihre optimale Leistungsfähigkeit gewährleistet werden. Double Skill entwickelt im Unternehmen gezielt die Kenntnisse und Fähigkeiten, die für diese wichtige Aufgabe benötigt werden.






Termin vereinbaren






Kunden- und Serviceorientierung

Die Aufgabe der ITK-Infrastruktur ist es, das Unternehmen nachhaltig in seinen Geschäftsprozessen zu unterstützen. Ihr Aufbau ist kein Selbstzweck. Denn das Unternehmen muss seinerseits in der alltäglichen Arbeit Leistungen erbringen und Kunden zufriedenstellen. Diese Kunden erwarten hochwertige Produkte und Services von ihm. Die Double Skill GmbH folgt dem Prinzip der Kundenorientierung. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen nicht die Geräte, sondern jene Leistungen, die der Kunde am Ende wahrnimmt. Der kundenorientierte Ansatz führt das Service Management weg von einer rein technischen Sicht, die nur Hard- und Software bereitstellt. Sie legt den Fokus vielmehr auf innerbetriebliche Strukturen und Prozesse. Die Experten von Double Skill analysieren deshalb ganz genau die Ausgangssituation: Wie wird die Technologie eingesetzt? Wie ist sie in die unternehmensinternen Abläufe integriert? Welche Kontaktpunkte bestehen für den Kunden des Unternehmens? Welche möglichen Lösungen passen am besten zur Unternehmenskultur? Wir arbeiten mit den Verfahren der IT Infrastructure Library (ITIL), um für jede Phase des Lebenszyklus die passenden Antworten zu finden.

Abhängigkeiten von Dienstleistern vermeiden

Ein herkömmlicher IT-Service bietet dem Unternehmen in der Regel die Wartung und Reparatur der Anlagen an. Der Anbieter ist für Notfälle und Störungen ebenso zuständig wie für Umbauten und Anpassungen. Das kann zwar bequem sein, ist aber mittel- und langfristig betrachtet eher problematisch. Denn das Unternehmen macht sich unter Umständen sehr abhängig von dem externen Dienstleister. Die Konstellation führt meist zu geringer Transparenz, denn der Service-Anbieter möchte die Kontrolle behalten und gibt nur wenig Wissen weiter.

Das kann dazu führen, dass dem auftraggebenden Unternehmen wichtige Informationen vorenthalten werden. Letztlich können daraus sogar Risiken entstehen. Denn wenn es zu Notfällen oder Havarien kommt, ist die Belegschaft nicht in der Lage, selbständig darauf zu reagieren. Es bleibt nur der Hilferuf beim Dienstleister. Im schlimmsten Fall zeigt sich in einem solchen Moment der Wahrheit, dass der Dienstleister gar nicht so kompetent ist, wie er behauptet hat. Dann kommt es zu geschäftsschädigenden Ausfällen und in der Folge womöglich zu langen Streitigkeiten um deren genaue Höhe. Besonders gefährlich ist es, wenn die Datensicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Eine solche Situation ist von Nachteil für alle Beteiligten und sollte daher grundsätzlich vermieden werden.

Double Skill baut Digitalkompetenz auf

Im Gegensatz dazu setzt das Service-Management-Konzept der Double Skill GmbH auf die Fähigkeiten der Mitarbeiter, die im Alltag mit der IT arbeiten. Wir vermitteln Wissen an die Belegschaft, zum Beispiel in Form von praxisorientierten Schulungen. Auf diese Weise stellen wir größtmögliche Transparenz her und bauen gezielt Kompetenzen zur Problemlösung auf. So versetzen wir jene Mitarbeiter, die die Technik bedienen, in die Lage, diese auch zu warten und einfache Probleme selbständig zu lösen. So wird ein sicherer Rahmen geschaffen, in dem größtmögliche Handlungsfähigkeit entsteht.

Selbstverständlich stehen die Experten von Double Skill dem Unternehmen bei Problemen und Notfällen helfend mit Rat und Tat zur Seite. Wir bieten verschiedene Modelle an, die individuell an die Anforderungen des Kunden angepasst werden können. Das Spektrum reicht vom Service vor Ort über Support per Mail und Telefon bis zum 24/7-Notdienst. Doch die mit hinreichender Digitalkompetenz ausgestatteten Mitarbeiter können die meisten Probleme selbständig lösen, wenn sie vom IT-Experten zum Beispiel per Telefon unterstützt werden.

Die Mitarbeiter werden systematisch in die Lage versetzt, alle notwendigen Service-Erfordernisse des Alltags zu erkennen und qualitätsgerecht zu bearbeiten. Der Mensch steht letztlich im Zentrum der Infrastruktur. Der Einzelne bringt sich ein, findet Lösungen für Probleme und gestaltet die IT-Landschaft aktiv mit. Das wirkt motivierend und wirkt sich positiv auf das Unternehmen und seine Kultur aus.

  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Abhängigkeiten von Dienstleistern vermeiden
  • Double Skill baut Digitalkompetenz auf

Das sagen die Kunden über die Erfahrung mit Double Skill:

Double Skill – Menschen, die bewegen – im Projekt, im Team, im Netzwerk. Wir sind Verbindlichkeit!