Double Skill Beratung

Programm - und Projektmanagement

„Wenn ein Problem so komplex ist, dass du es nicht auf einmal lösen kannst, zerlege es in so viele Unterprobleme, … dass du jedes dieser Unterprobleme für sich lösen kannst“, schrieb René Descartes. Im Grunde umriss der französische Philosoph in diesem Zitat von 1637 die Aufgabe, die heute ein effektives Projektmanagement erledigen muss: Eine komplexe Aufgabe wird in genau definierte Einzelschritte zerlegt. Double Skill berät Unternehmer bei der Entwicklung von Projektzielen, plant die Umsetzung und begleitet die Realisierung bis zum Erreichen des Zielpunktes.






Termin vereinbaren






Projektziele definieren

Im Gegensatz zu einer permanenten Organisation, wie einem Unternehmen, strebt ein Projekt keine lange Existenz an. Ganz im Gegenteil: Die Projektorganisation plant sogar die Selbstauflösung. Diese erfolgt, sobald das Endziel erreicht wurde. Die internen Prozesse, die Rollen der Akteure, das Budget – alles richtet sich auf den einen Moment aus, an dem verkündet werden kann: „Mission accomplished!“

Das Ziel beschreibt jenen Sollzustand, der durch das Projekt herbeigeführt werden soll. Ist es erst einmal definiert, ergibt sich daraus bereits eine Idee davon, welche Handlungsweisen nötig sein werden, um es zu realisieren. Zwar sind die genauen Zusammenhänge zum Zeitpunkt der Zielstellung meist noch nicht im Detail bekannt, muss dennoch ein planbares und steuerungsfähiges Prozess-System entwickelt werden. Bei besonders komplexen Projekten dienen zunächst abstrakte Visionen und mögliche Szenarien der Orientierung. Von dort ausgehend werden die Planungen auf der Grundlage des jeweils aktuellen Wissensstandes fortlaufend aktualisiert. Double Skill berät Unternehmen bei der strategiegeleiteten Definition von Projektzielen ebenso wie bei der praktischen Steuerung von Projekten.

Projektsteuerung

Ein terminierter Ablaufplan ist die Grundlage der klassischen Projektsteuerung. Während der Durchführung erfassen die Experten von Double Skill den Fortschritt des Projekts fortwährend und vergleichen ihn mit den Plänen. Denn nur so können Abweichungen erkannt werden. Eine Vielzahl von Faktoren kann einerseits ausschlaggebend für den Erfolg sein, andererseits auch zum Misserfolg führen. Selbst die gewissenhafteste Vorbereitung und Planung eines Projekts kann nicht verhindern, dass es bei der Umsetzung zu Irritationen kommt. Die möglichen Gründe dafür sind vielfältig. Unvorhergesehene Einflüsse aus der Umwelt können hinzukommen oder es wurden bei der Planung, beziehungsweise Realisierung, Fehler gemacht.

Allerdings müssen Abweichungen nicht zwangsläufig zu Verschlechterung im Ergebnis oder gar zum vollständigen Scheitern führen. Eine kompetente Projektsteuerung erkennt die Herausforderungen rechtzeitig und reagiert professionell darauf. Mit steuernden Eingriffen wird das Projekt auf Kurs gehalten. Wenn nötig, erfolgt eine sorgfältige Revision des Planes auf der Grundlage einer realistischen Neueinschätzung. Dabei werden rechtliche Rahmenbedingungen, Genehmigungen, Fristen und weitere Faktoren berücksichtigt.

Scrum & agiles Projektmanagement

Die konkrete und vorausschauende Planung ist ein zentraler Bestandteil und eine eigene Phase im Ablauf. Aber in der Praxis kann es auch von Vorteil sein, die Planung als permanenten und dynamischen Prozess zu begreifen. Denn grundsätzlich ist jedes Projekt auch ein kreativer Problemlösungsprozess, der sich im Wandel befindet.

Das agile Projektmanagement basiert auf dem Scrum-Prinzip, das aus der Softwareindustrie stammt und mittlerweile in vielen Branchen Verwendung findet. Scrum bietet ein Rahmenwerk für besonders komplexe Entwicklungen. Bei der Umsetzung arbeiten hochqualifizierte Fachleute in selbstorganisierten Teams eng zusammen. Im Gegensatz zur klassischen Projektplanung wird nicht linear geplant. Das Konzept geht davon aus, dass zu Beginn der Planung mehr unbekannt als bekannt ist. Daher wird nicht jeder Schritt vorab terminiert, sondern die Planung wird in kurzen Entwicklungszyklen immer wieder infrage gestellt und fortwährend neu ausgerichtet.

Das Prinzip ist sehr innovativ. Allerdings lässt es sich nicht beliebig auf alle Arten von Projekten übertragen. Bei der Einrichtung einer komplexen IT-Architektur kann es beispielsweise notwendig sein, behördliche Zulassungen und Genehmigungen einzuholen oder institutionelle Stakeholder ins Boot zu holen. Dann muss in der Regel ein klassischer Projektplan vorgelegt werden. Double Skill erkennt die Vorteile des dynamischen Vorgehens und nutzt es dort, wo es sinnvoll und nützlich ist. Wir machen uns jedoch keine Illusionen darüber, dass auch diese Methode ihre Grenzen hat, und setzen daher in der Praxis auf eine Kombination von klassischen und agilen Ansätzen.

Multiprojektmanagement

Heute entstehen viele Projekte unter massivem Zeitdruck. Die Zahl der gleichzeitig zu bewältigenden Projekte steigt, außerdem nimmt ihre Komplexität zu. Auch die wechselseitigen Abhängigkeiten zwischen den Projekten sind teilweise schwer überschaubar. Begrenzte Ressourcen können erschwerend hinzukommen. Doch die Projekte sollten nicht um knappe Ressourcen konkurrieren müssen. Deshalb genügt die isolierte Betrachtung einzelner Projekte in vielen Fällen nicht mehr.

Das Double Skill Multiprojektmanagement integriert eine große Zahl von Projekten mit verschiedenen methodischen Verfahren in übergreifende Planung, Kontrolle und Steuerung. Die Koordination erfolgt auf Grundlage der allgemeinen Strategie sowie der wirtschaftlichen Ziele des Unternehmens. Ein bedeutender Aspekt des Multiprojektmanagement ist die sorgfältige Berücksichtigung von Abhängigkeiten, die zwischen den unterschiedlichen Projekten bestehen. Konflikte müssen vermieden und Synergien genutzt werden. Gleichzeitig spielen die optimale Nutzung von Ressourcen und Nachhaltigkeit wichtige Rollen.

Projektportfolio Management

Mit dem Projektportfolio-Management bietet Double Skill ein Management-Instrument, das die abstrakte Unternehmensstrategie in konkrete Projekte verwandelt. Die Aufgabe besteht darin, einen Ausgleich zu finden zwischen strategischen Zielsetzungen, Umweltanforderungen sowie den Strukturen und Prozessen des Projektmanagements. Für ein erfolgreiches Projektportfolio-Management gibt es kein Patenrezept. Double Skill passt es individuell an Management, Belegschaft und Unternehmenskultur an.

Doch die Beratung von Double Skill geht einige Schritte weiter und baut gezielt Organisationskompetenz im Unternehmen auf. So gelingt nicht nur die Umsetzung der aktuellen Projekte. Vielmehr wird im Verlauf der Beratung ein übergeordneter Rahmen errichtet. Auf diese Weise wird die Fähigkeit zum Management multipler Projekte in der Struktur und Kultur des Unternehmens verankert.

  • Projektziele definieren
  • Projektsteuerung
  • Scrum & agiles Projektmanagement
  • Multiprojektmanagement
  • Projektportfolio Management

Das sagen die Kunden über die Erfahrung mit Double Skill:

Double Skill – Menschen, die bewegen – im Projekt, im Team, im Netzwerk. Wir sind Verbindlichkeit!